Deutsch

08 Nov, 2013

Der Swamp Train hat sich im Frühling 2010 auf die Gleise gesetzt als Blaze mit Nikworks und Rattlebrained eine Bluesband gründete. Mit ihren Cigar-Box-Gitarren, harp (Mundharmonika), washboard (Waschbrett), bones (Knochen) und Bass haben sie im Trio einige Konzerte gespielt, bevor sich Mister Cutfinger einige Monate später am Strand des Neuenburgersees, inmitten von Blues, Pizzas und unter Sternenhimmel zu ihnen gesellte.

Im Herbst 2010 haben sich die vier Musiker zu einer Probe-Woche in einem Chalet im Oberwallis verschanzt und nach dem schadlos überstandenen Abenteuer beschlossen, diesen Zug weiterzufahren.

Durch die Erfahrungen jedes Bandmitgliedes in verschiedenen Stilrichtungen und Traditionen des Blues, hat die Gruppe eine eigene Identität entwickelt. Die Musik der „Juke Joint Cigar Box Guitars“ stammt aus dem ursprünglichen Delta-Blues der Staaten. Die Originalität der einfachen Instrumente und die damit erzeugte Energie bringt die Zuhörer zum Staunen und den Saal zum Kochen!

In September 2013 a change of wagons took place as Jus’Skin replaced Nikworks on bass. Since then, the band has been composing and working on songs for the next CD; planned for 2015.

(Unfortunately at the moment we don’t have anyone to help with the Germain so English has been used for the recent updates. If you, dear reader, would like to help: don’t hesitate & send us a message!!)

---

Es begann so: Der junge Blaze zog aus, um in den Sümpfen des Mississippi-Deltas ein zweiter „Crocodile Dundee“ zu werden. Doch anstelle der Alligatoren verfiel er dem Blues, dem tief‐ schwarzen Delta Blues. Blaze erlernte die Bluesharp und jammte mit seinen Kumpels Landauf und Landab. In New Orleans spielten sie auch für die zahlreichen Touristen und dort stiess er zufällig auf Rattlebrained, einen Künstler, welcher aus der Grossstadt LA geflüchtet und auf der Suche nach dem ursprünglichen Blues war. Rattlebrained machte von da an die rhythmische Begleitung mit „Bones“ (Knochen) und seinem „Washboard“ (Waschbrett).

Die nächste wegweisende Begegnung war auf der Veranda des alten, blinden Robert: dieser spielte eine Art Gitarre, die wie eine Holzkiste aussah und er erklärte den beiden, dass es sich um eine Zigarrenschachtel handle, welche er von seinem früheren Boss, einem Besitzer von Baumwollfeldern erhalten habe und mangels Geld daraus diese Cigarbox Gitarre baute. Fasziniert von dieser einfachen Idee bastelte Blaze seine eigene Cigarbox und spielte sehr oft mit „Blind Robert“. Irgendwann wurde es Zeit, wieder in die Schweiz zurückzukehren und zusammen mit Rattlebrained wollte Blaze seiner Heimat den Südstaatenblues näherbringen. Zum Abschied erhielt er von „Blind Robert“ seine alte Cigarbox Gitarre, welche Blaze für immer an seinen lieben Freund erinnern sollte.

Mit Cut Finger, der ebenfalls Cigarbox Gitarrist wurde und Nikworks am Bass wurden zwei weitere bluesinfizierte Musiker an Bord geholt. Somit war „SWAMP TRAIN“ geboren und wer Lust hat, darf gerne auf den Zug aufspringen und sich vom authentischen Bluesvirus anstecken lassen!

Big Blowin’ Blaze voc./ cigar box guitar/ harp. Blaise ist der Gründer von „SWAMP TRAIN“ und Pionier der ersten Cigarbox-Gitarren in der Schweiz. Im Geiste der Delta Blueser fertigt er selbst diese Instrumente an und verwendet für die Gitarren-Hälse Holz aus seinem eigenen Wald. Blaise überzeugt mit seiner ausdrucksvollen Stimme und seiner authentischen Musikalität!

Cut Finger cigar box guitar. Alain ist ein begnadeter Gitarrist, welcher weltweit auf Tourneen war, an einer bekannten Musikschule in Genf unterrichtet und ebenfalls Cigarbox-Gitarrist wurde. Mit seinem abwechslungsreichen und ausdrucksstarken Spiel und seiner sympathischen Bühnenpräsenz begeistert er die Zuhörer! Auch er stellt seine Cigarbox-Gitarren selbst her.

Andy -JusSkin- Duggan Andy Duggan aka Jus’Skin on cigar box bass and background growling.
Jus’Skin was a city boy with little knowledge of forests and big, bad oak trees until one dark and stormy night in the sombre depths of the Fribourg countryside he fell into an almost bottomless pit of swampy blues, fueled by wailing cigar-box guitars and washboard percussion, from which he is still trying to crawl out. Swamp Train might just save this poor boy’s soul …

Rattlebrained washboard/ bones/ perc. und singt gelegentlich. Steve zaubert mit seinen ursprünglichen Instrumenten aus den Staaten, seinem Heimatland, Rhythmen hervor, die hierzulande ungewohnt sind. Wenn er die „bones“ (Knochen) mit voller Hingabe zum klappern und das „washboard“ (Waschbrett) zum erklingen bringt, fasziniert er jeden Zuhörer! Rattlebrained entwirft und zeichnet unter anderem T-Shirts und Logos und ist nicht nur in der Musik ein Künstler.

And also:

SilverfoxRalph aka Silverfox: cigar box and double bass.
We don’t know if it has something to do with the moon but sometimes we find Silverfox on the bass instead of Jus’Skin… But when those occasions happen it just seems best not to ask.

G-SonoGaël aka G-Sono: The sound guy.
Many a evening has been saved by Gaël, but don’t tell him we said so.

And until Fall ’13:

Nikworks bass. Im Alter von dreizehn Jahren entdeckte Nik den Blues. Seit dieser Zeit hat ihn die schwarze Musik nicht mehr losgelassen und sein Herz schlägt für den Blues, Soul und Funk. Als Bassist hatte er die Gelegenheit in vielen Formationen und mit namhaften Musikern seine Erfahrungen zu sammeln und im In- und Ausland an unzähligen Konzerten aufzutreten. Sein grooviges und erdiges Bassspiel berührt direkt die Seelen! „The Blues will never die“….

Tags:


Swamp Train
---

Commenting is closed for this article.